Obedience

„Obedience“ …  ist eine sehr anspruchsvolle aber auch abwechslungsreiche Teamarbeit für Hund und Hundeführer, bei der es auf eine schnelle, exakte sowie freudig-harmonische Ausführung der vielfältigen Übungen ankommt. Dazu zählen:
 

  • Abliegen / Sitzen in einer Gruppe mit anderen Hunden (HF ab Klasse 2 außer Sicht)
  • Grundübungen: Sitz, Platz, Steh …aus der Bewegung und in variabler Reihenfolge 
  • Abrufen (in den höheren Klassen u.a. mit Steh und Platz)
  • Fußarbeit in allen Varianten (ab Klasse 1 auch Rückwärtsschritte) 
  • Apportieren (ab Klasse 2 Metall-Apport über die Hürde und Apport mit Richtungsanweisung)
  • Sprung über die Hürde (ab Klasse 1)
  • die Sprunghöhe hängt von der Größe des Hundes ab
  • voraussenden in ein Quadrat
  • Umrunden eines Kegels
  • Kontrolle auf Distanz (Abfrage der Positionen Platz-Sitz-Steh aus bis zu 15m Entfernung) 
  • Identifizieren eines kurzzeitig vom HF berührten Gegenstandes aus weiteren 5 bis 7 identischen Gegenständen (ab Klasse 2)
  • Gesamteindruck = die Bewertung des Mensch-Hund-Teams zählt im Wettkampf wie eine komplette Einzelübung